mail button

Besuche unseren Youtube-Kanal

donate button

fb button

twitter button

NACHGEFRAGT #9 - Interview mit Dr. Céline Barry

nachgefragt9_front

In der neunten Folge unserer NACHGEFRAGT-Reihe spricht Dr. Céline Barry über die Arbeit des Vereins EOTO e.V. Anti-Schwarzen Rassismus und das Empowerment Schwarzer Menschen und wie wirkungsvolle Netzwerke gegen Diskriminierung geknüpft werden können. Viel Inspiration beim Lesen! Das komplette Interview findet ihr zum Download hier.

Nachgefragt! – gestärkt für ein solidarisches Miteinander ist ein Kooperationsprojekt der Berliner Fach- und Netzwerkstellen: das Zentrum für Demokratie (Treptow-Köpenick), [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt (Pankow), die Fach- und Netzwerkstelle Licht-Blicke (Lichtenberg) und das Vor-Ort-Büro von Demokratie in der Mitte (Berlin-Mitte). Gefördert wird es durch das Bundesprogramm Demokratie leben! vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Actionbound - Vom Nazikiez bis zur Gegenwart

Actionbound - Vom Nazikiez bis zur Gegenwart

Das Projekt „Schöneweide – Vom Nazikiez bis zur Gegenwart“ umfasste die technische und inhaltliche Entwicklung einer digitalen Bildungsroute, die lokalen Akteur*innen und Jugendlichen die Möglichkeit bietet, sich mit der Bekämpfung von Rechtsextremismus und ehemals rechten Strukturen in Stadtteil (Nieder-) Schöneweide, aber auch mit jüdischer und antifaschistischer Geschichte auseinanderzusetzen. Damit werden die Teilnehmer*innen der Route aufgefordert, sich selbst für demokratische Werte zu engagieren und öffentliche Räume neu zu besetzen. Die Nutzung der Bildungsroute erfolgt über die kostenlose App „Actionbound“, so dass Nutzer*innen ihre eigenen Smartphones für die Route nutzen können. Zum Download der Bildungsroute steht im Zentrum für Demokratie dafür Freifunk zur Verfügung. Zudem besteht im Zentrum für Demokratie die Möglichkeit, sich ein Tablet/ Smartphone auszuleihen, falls kein eigenes Gerät zur Verfügung steht. Die neu aufgelegte Bildungsroute ist in die historisch-politische Veranstaltungsreihe „Von der Geschichte zur Gegenwart“ eingebunden. Am 8. August wurde der digitale Kiezspaziergang zum  „Antifaschistischen Sommertag“ des Zentrums für Demokratie der Öffentlichkeit vorgestellt.  

Auf dieser Seite findet ihr die Bildungsroute zum Nachspielen: https://actionbound.com/boun/vomNazikiezbiszurGegenwart

 

Dieses Projekt ist gefördert vom BMFSFJ im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!".

Die Veröffentlichungen stellen keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen trägt der Au-tor/die Autorin bzw. tragen die Autor*innen die Verantwortung.

Proteste gegen extrem rechten Aufmarsch am 03.10.2020

Schreibt euch den Termin schonmal in eure Kalender! #savethedate

BerlingegenNazis

Für den 03.10. hat die extrem rechte Partei 'Der dritte Weg' einen Aufmarsch angemeldet, dieser findet eventuell in Treptow-Köpenick, in Lichtenberg oder in Marzahn-hHllersdorf statt. Berlin gegen Nazis sammeln alle relevanten Infos in ihrem Facebook-Event!
Wir halten euch auf dem Laufenden bezüglich der geplanten Gegenproteste in Treptow-Köpenick.
#b0310
#keinraumfürhetze #hassistkeinemeinung

gefördert durch

zfd_RGB_L.gifoffensiv_Kompaktlogo_CMYK.JPG

 

 

 

 

 

Besucher*innenadresse:

Zentrum für Demokratie
Michael-Brückner-Str. 1/Spreestraße
(gegenüber S-Bhf Schöneweide
 
Tel.: Tel.: 030 - 65 48 72 93
E-Mail: zentrum@offensiv91.de

 
Postanschrift:
 
Zentrum für Demokratie
c/o Villa offensiv
Hasselwerderstr. 38 - 40
 
12439 Berlin
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.