mail button

Besuche unseren Youtube-Kanal

donate button

fb button

twitter button

instagram 4748001 640

Neue Wege für eine digitale Zivilcourage

Neue Wege für eine digitale Zivilcourage Sharepic neu

 

Die Corona-Pandemie hat eine Entwicklung beschleunigt, die wir schon vorher beobachten konnten: Ein großer Teil des öffentlichen Lebens und unserer Kommunikation findet wie selbstverständlich im digitalen Raum statt. Rechtsextreme Gruppen, Verschwörungsideolog:innen und Anhänger:innen menschenfeindlicher Ideologien nutzen die Öffentlichkeit sozialer Netzwerke geschickt, um ihre Ideologien zu verbreiten und in der Kommentarspalte Menschen anzugreifen.

Digitale Zivilcourage ist gefragt – aber: was ist und wie geht das überhaupt?

Wir laden euch ein im Workshop eure Erfahrungen zu teilen, gemeinsam unsere Expertise zu vertiefen und über neue Wege nachzudenken.

• Was ist Hate Speech und warum trifft sie uns und andere?

• Was können wir tun, um gegen Hassrede vorzugehen?

• Digitale Sicherheit: Wie können wir aktiv werden, ohne uns selbst in Gefahr zu bringen?

Nutzt Ihr Facebook, Twitter, Telegram & Co. oder wollt das in Zukunft verstärkt tun? Der Workshop richtet sich an alle Menschen, denen immer wieder Hass in Sozialen Netzwerken begegnet und die erfahren möchten, was sie dagegen tun können.

Wir bitten um Anmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Eine Veranstaltung von Dialog im Kosmos und der Partnerschaft für Demokratie Altglienicke

in Kooperation mit civc.net

gefördert durch

zfd_RGB_L.gifoffensiv_Kompaktlogo_CMYK.JPG

 

 

 

 

 

Besucher*innenadresse:

Zentrum für Demokratie
Michael-Brückner-Str. 1/Spreestraße
(gegenüber S-Bhf Schöneweide
 
Tel.: Tel.: 030 - 65 48 72 93
E-Mail: zentrum@offensiv91.de

 
Postanschrift:
 
Zentrum für Demokratie
c/o Villa offensiv
Hasselwerderstr. 38 - 40
 
12439 Berlin