mail button

Besuche unseren Youtube-Kanal

donate button

fb button

twitter button

instagram 4748001 640

Workshop am 05.02.21 - Lesbische Perspektiven auf die (Nach)Wendezeit in Ostberlin

 Lesbische Perspektiven auf die NachWendezeit in Ostberlin.png

 

Das Projekt aras* veranstaltet gemeinsam mit der PfD Treptow-Köpenick und der Filmemacherin und Medienpädagogin Barbara Wallbraun (u.a. „Uferfrauen – Lesbisches L(i)eben in der DDR“) einen interaktiven Workshop zu lesbischen Perspektiven auf die Nachwendezeit in Ostberlin. ·       

Wir möchten Perspektiven, die in offiziellen Debatten rund um die Wendezeit in Ostberlin oft nur am Rande vorkommen, sichtbar machen. Daher werden wir uns in unserem Workshop auf lesbische Perspektiven konzentrieren, da diesen immer noch zu wenig Beachtung geschenkt wird. Wie erlebten lesbische Frauen die Wende/Nachwendezeit in Ostberlin? Welche Hoffnungen und Befürchtungen beschäftigen sie? Welche Herausforderungen gab es? Was war aufregend und spannend? Und auch der Frage nach Kontinuitäten lesbischer Orte und Engagement in Treptow-Köpenick und Ostberlin möchten wir gemeinsam mit euch nachgehen. Und warum sprechen wir eigentlich von lesbisch und nicht queer? Neben spannendem Input soll es viel Raum und Zeit für eure Fragen, Anmerkungen und Perspektiven geben.

  • Der Workshop richtet sich an Jugendliche (ab 17 Jahren), junge Erwachsene und andere Interessierte.
  • Die Veranstaltung findet am 05.02.2022 von 14.00 bis 16.30 Uhr statt.
  • Die Veranstaltung findet online über das Videokonferenz-Tool "Big Blue Button" statt. Den Link erhaltet ihr bei der Anmeldung:
  • Anmeldungen bitte per Mail bis zum 01.02.2022 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

*************************************************************************************
In cooperation with media educator Barbara Wallbraun (e.g."Uferfrauen - Lesbisches L(i)eben in der DDR"), an interactive workshop on lesbian perspectives on the post-Wende period in East
Berlin will be held.

We would like to make perspectives visible that are often marginalized in official debates about the transition period in East Berlin. Therefore, we will focus on lesbian perspectives in our workshop, as they are still given too little attention. How did lesbian women experience the Wende/post- Wende period in East Berlin? What were their hopes and fears? What challenges did they face? What was exciting and thrilling? In addition, we want to explore with you the question of where there were and are lesbian places and committed people in Treptow- Köpenick and East Berlin.

  • The workshop is aimed at youth (17 years and older), young adults, and whoever else is interested.
  • Saturday, 05.02.2021, 2 pm, approx. 2,5 hours
  • The event will take place online via the video conferencing tool "Big Blue Button". You will receive the link during registration:
  • Register by mail until 01.02.2022 to: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Pressemitteilung findet sich hier: https://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/aktuelles/pressemitteilungen/2022/pressemitteilung.1167486.php

gefördert durch

zfd_RGB_L.gifoffensiv_Kompaktlogo_CMYK.JPG

 

 

 

 

 

Besucher*innenadresse:

Zentrum für Demokratie
Michael-Brückner-Str. 1/Spreestraße
(gegenüber S-Bhf Schöneweide
 
Tel.: Tel.: 030 - 65 48 72 93
E-Mail: zentrum@offensiv91.de

 
Postanschrift:
 
Zentrum für Demokratie
c/o Villa offensiv
Hasselwerderstr. 38 - 40
 
12439 Berlin